Meine Oma sagte immer, dass es vier Grundtypen von Roulette-Spielern gibt: 

1.  Spieler, die verstanden haben, dass das Haus bei jeder Wette eines Zufallsspiels einen Vorteil hat und deshalb eine eher negative Haltung dem Spiel gegenüber haben. Sie spielen zwar, aber sie klagen und jammern und nerven alle um sich herum. Meine Oma nannte diesen Typ „bemitleidenswert“.

2.  Roulette-Spieler, die erkannt haben, dass Roulette langfristig unschlagbar ist, sich aber über die Möglichkeit freuen, ihr Glück auf die Probe stellen zu können. Sie sind in der Regel optimistisch, auch wenn sie verlieren. Oma nannte diese Leute die „Highlights“, selbst wenn ihr Spiel vom Glück bestimmt war.

3.  Diejenigen, die versuchen, das Spiel zu schlagen, indem sie voreingenommene Räder finden und die Möglichkeiten ausprobieren. Oma nannte sie „Pandoras Volk“. Menschen, die sich auf die letzten Reste böser Hoffnung in der Büchse der Pandora (in Wirklichkeit ein großer Krug) verlassen. Oma meinte, diese Typen seien „verbissen“ und geben selten auf. 

4.  Roulette-Spieler, die wissen, dass die Chance, im Leben und in den in den modernen Spielen zu gewinnen, ziemlich gering ist. Dieser Fakt stört sie jedoch gar nicht. Sie versuchen, Vorteilsspielsysteme anzuwenden, sogar in Spielen, bei denen sie keinen Vorteil haben. Oma nannte sie die „verrückten Träumer“, was sie tatsächlich auch sind. Meine Großmutter mochte diese Spieler jedoch, solange sie nicht in eine Welt der Albträume abtauchten. Um ihren Standpunkt zu verdeutlichen, sagte sie: „Frankie, du kannst nach Lust und Laune träumen, aber jetzt machst du dich an die Arbeit.“

Spieler der Kategorie 1, die klagen und jammern, sollten sich lieber von den Spielen fernhalten. Spieler vom Typ 2 sind nette Leute, mit denen ein Abendessen ein echtes Vergnügen ist. 

Spieler der Typen 3 und 4 stellen die wichtigste Gruppe dieses Artikels dar, da sie die beste Chance haben, nicht unbedingt zu gewinnen, aber den Versuch zu genießen. Sie geben beim Spiel ihr Bestes. Mehr könnte sich meine Oma nicht wünschen.

Heiß ist heiß 

Heiße Zahlen

Vor den heute fast perfekten Roulette-Rades haben Spieler nach voreingenommenen Rädern gesucht. Bei einem voreingenommenen Rad landet die Roulette-Kugel häufig in einem bestimmten Bereich. Die Zahlen in diesem Bereich erscheinen dadurch in einer Häufigkeit, die nicht mit der inhärenten Wahrscheinlichkeit des Spiels übereinstimmt. Aus diesem Grund werden diese Zahlen auch als "heiß" betrachtet, da sie so oft kommen.

Diese heißen Zahlen stellen das ersehnte Zauberelixier dar, das es dem Spieler ermöglicht, den Spieß umzudrehen. Er hat nun die Möglichkeit, das Haus zu schlagen und all das Geld der Bank mit nach Hause zu nehmen. Hinweis: Es handelt sich natürlich nicht um das ganze Geld. Es geht viel mehr um alle Chips, die an einem Tisch vorhanden sind. Das bedeutet keinesfalls, alle Chips des Hauses in allen Spielen zu gewinnen.

Um tatsächlich auswerten zu können, ob die Zahlen eines Rades voreingenommen sind, muss der Beobachter Tausende von Drehungen analysieren. Ja, Tausende und einige Verfolger des Traums würden sogar sagen, dass Zehntausende von Drehungen aufgezeichnet werden müssen. 

Und wie sieht ein Roulette-Rad in Wirklichkeit aus?

Skizze Rouletterad 1
Skizze Rouletterad 2Der Vorteilsspieler musste eine Weile an den Roulette-Tischen verbringen, um die heißen Zahlen Tag für Tag zu erfassen. SO ein extremes Engagement kann man womöglich sonst nur bei den buddhistischen Mönchen im Himalaya beobachten, wenn sie versuchen, eins mit Gott zu werden.

Auf das Layout oder das Rad setzen

Lassen Sie sich nicht verwirren. Beim Roulette gibt es zwei unterschiedliche Wettstrategien. Viele Roulettes-Spieler wenden gerne Layout-Strategien an. Das heißt, sie setzen ihr Geld auf die Nummern entsprechend der Abbildung auf dem Layout. Sie können beim Roulette jedoch nicht gewinnen. Egal, ob Sie auf das Layout oder das Rad setzen. Es handelt sich um ein reines Zufallsspiel, es sei denn, Sie haben Glück. 

Die einzige Möglichkeit, beim Roulette zu gewinnen, besteht darin, das Rad auszutricksen. 

Die Zahlen auf dem Rad sind nicht in der gleichen Reihenfolge angeordnet wie auf dem Layout. Sie sind so auf dem Rad zu finden, dass Spieler, die lediglich auf das Layout setzen, nicht erkennen können, ob Gruppen von Zahlen, die engbeieinanderliegen, häufiger gewinnen als es mit der Wahrscheinlichkeit zu erklären wäre. Voreingenommene Zahlen bilden normalerweise kleine oder manchmal große Gruppen. Sie werden das aber nur erfahren, wenn Sie das Rad lange genug beobachten.

„Du wirst Fortuna (die Glücksgöttin) nicht lange verführen, wenn Du immer nur auf das Layout schaust“, hat meine Großmutter gesagt. 

Das heißt, um jene heißen Zahlen zu finden, müssen Sie die Anordnung der Zahlen auf dem Rad untersuchen. Es gibt zwei gängige Roulette-Varianten: das europäische (nur ein Null-Feld) und das amerikanische Roulette (zwei Null-Felder).

Betrachten wir zuerst das amerikanische Roulette-Rad mit der Doppelnull. Das Rad umfasst 38 Taschen, in denen die Kugel landen kann. Hier ist die Anordnung beim amerikanischen Roulette-Rad:

American Roulette-Rad, Illustration

Anordnung der Zahlen auf dem amerikanischen Roulette-Rad

  • Es gibt 38 nummerierte Taschen mit den Zahlen 1 bis 36 sowie 0 und 00, in denen die Kugel landen kann.

  • Sie können erkennen, dass sich eine ungerade Zahl direkt (oder fast direkt) gegenüber jeder geraden Zahl befindet. Wenn Sie sich die 34 anschauen werden Sie bemerken, dass sie fast direkt gegenüber der 33 angeordnet ist. Betrachten Sie anschließend die 36 und Sie werden sehen, dass sie gegenüber der 35 liegt. 

  • Die Zahlen 18 und 19 werden nur durch die Zahl 33 voneinander getrennt.

  • Paare mit ungeraden Zahlen wechseln sich mit Paaren mit geraden Zahlen ab. Eine Ausnahme bilden die Bereiche um die 0, 2 und 28 sowie die 00, die zwischen der 27 und 1 liegt.

  • Die Farben der Zahlen haben beim Spiel mit heißen Zahlen keine Bedeutung.

Als Nächstes werfen wir einen Blick auf das europäische Roulette-Rad:

European Roulette-Rad, Illustration

Anordnung der Zahlen auf dem französischen oder europäischen Roulette-Rad

  • Es gibt 37 nummerierte Taschen mit den Zahlen 1 bis 36 sowie der 0, in denen die Kugel landen kann.

  • Die Positionen der Zahlen sind denen auf dem amerikanischen Rad ähnlich, auf dem ungerade Zahlen direkt gegenüber einer geraden Zahl angeordnet sind. Die 27 ist beispielsweise gegenüber der 28, dies gilt jedoch nicht für das gesamte Rad.

  • Die Farben der Zahlen haben beim Spiel mit heißen Zahlen keine Bedeutung.

Heiße Zahlen müssen den Hausvorteil übertreffen

Betrachten wir nun das amerikanische Roulette-Rad. Die Wahrscheinlichkeit, dass eine bestimmte Zahl kommt, beträgt 1 zu 38. Das heißt, die Gewinnquote liegt bei 37 zu 1. Die Auszahlungsquote beträgt jedoch nur 35 zu 1. Bedingt durch die geringere Auszahlung bei einem erfolgreichen Einsatz liegt der Hausvorteil dementsprechend bei 5,26 Prozent.

Das französische oder europäische Roulette-Rad hat 37 Zahlen mit der Wahrscheinlichkeit, dass jede Zahl einmal in 37 Drehungen erscheint. Die Gewinnquote beträgt 36 zu 1. Die (verringerte) Auszahlungsquote liegt ebenso bei 35 zu 1 und der Hausvorteil ist mit 2,70 Prozent weit besser als beim amerikanischen Roulette-Rad. 

Jede Drehung des Roulette-Rades ist unabhängig, deshalb ändern sich die Gewinnquoten beim Roulette nicht abhängig vom Ergebnis der vorangehenden Drehung.

Ja, der Spieler, der nach einer Tendenz sucht, muss den Hausvorteil übertreffen – kein einfaches Unterfangen. 

Bei einer kurzfristigen Analyse der Zufallszahlen erscheinen überall auffällige Serien. Einige Zahlen werden heiß sein, einige kalt, andere werden sich irgendwo dazwischen einordnen. Deshalb müssen Sie viele Entscheidungen studieren, um zu erkennen, dass es sich um eine echte Tendenz handelt und nicht, wie Oma sagte, um den „Wahnsinn der Zufälligkeit“.

Was ist also eine heiße Zahl?

Führt man 3.800 beziehungsweise 3.700 Drehungen am amerikanischen bzw. europäischen Roulette-Rad durch, so man kann ermitteln, welche Tendenzen stark bzw. schwach sind. Ich habe die Zahlen im Diagramm gerundet.

Tabelle mit den heißen Zahlen beim RouletteNun würde ich wahrscheinlich die Gesamtzahl der Ergebnisse verdoppeln – vielleicht auch verdreifachen – um eine gute Verteilung entsprechend der obigen Tabelle zu erhalten. Mit der obigen Tabelle lässt sich jedoch leicht arbeiten, deshalb fangen wir damit an.

Betrachten Sie folgende Zahlen auf dem amerikanischen Roulette-Rad und untersuchen Sie, wie oft sie in 3.800 Drehungen vorgekommen sind (Einheiten in die Landeswährung umwandeln):

Tabelle mit den heißen Zahlen beim Roulette 2

Die oben abgebildete Gruppierung zeigt einige wirklich heiße Zahlen. Sie erscheinen in einem zusammenhängenden Segment des amerikanischen Roulette-Rades. Sie erkennen, dass die äußeren Zahlen 5 und 17 am schwächsten sind. Diese Zahlen werden lediglich für den Mindesteinsatz infrage kommen. 

Die starken und „heißen“ Zahlen sind die 7 und 20. Dementsprechend werden 90 Prozent des Höchsteinsatzes auf diese Zahlen getätigt. Das heißt, beträgt Ihr Höchsteinsatz 50 Einheiten, wetten Sie mit 45 Einheiten auf diese Zahlen. Die 32 ist Ihre stärkste Zahl und bekommt 100 Prozent ihres Höchsteinsatzes.

Wettstrategie:

  • Auf jede Zahl in der Kategorie „Ausgezeichnet“ wird der Höchsteinsatz gesetzt. 

  • Jede Zahl in der Kategorie „Gut“ erhält 90 Prozent des Höchsteinsatzes. 

  • Auf jede Zahl in der Kategorie „Mittelmäßig“ wird der Mindesteinsatz gesetzt.

Es ist zu beachten, falls mehr als 10 Zahlen heiß sind, dass die Einsetzbeträge möglicherweise reduziert werden müssen, damit Sie eine mögliche Pechsträhne nicht zu hart trifft. 

Tatsache ist also: Sie können Mindestbeträge auf alle heißen Nummern setzen, um mit Ihrer Bankroll so konservativ wie möglich umzugehen. Es gibt keine verbindliche Wettstrategie. Sie sollten stets vernünftig wetten, auch wenn Sie gerade im Vorteil sind. Pechsträhnen kommen selbst in guten Situationen vor.

Sie können die gleiche Analyse am französischen oder europäischen Roulette-Rad vornehmen und dieselbe Wettstrategie anwenden.

Mehrere Gruppen mit heißen Zahlen

Kommt mehr als eine Gruppe heißer Zahlen vor, müssen Sie Ihre Wetten aufteilen und unter diesen Zahlen verteilen. In diesem Fall setzen Sie höchstwahrscheinlich die Mindestbeträge. Sie müssen jedoch sicher sein, dass diese Gruppierungen gerechtfertigt sind.

Und was passiert mit den Vorteilsspielern ohne Vorteil?

Was ist mit den Spielern des Typs 4? Mit den Träumern? Diese Spieler werden freilich nicht analysieren, erfassen und auswerten, was bei ihrem Spiel passiert. Sie tun wahrscheinlich recht daran, dass sie keine wirklich heißen Zahlen verfolgen – es ist äußerst schwierig, tatsächlich heiße Zahlen bei modernen Roulette-Rädern zu finden. Die meisten Serien sind lediglich Zufallsereignisse. 

Wenn an Ihrem Roulette-Tisch ein Scoreboard zu finden ist, das normalerweise die letzten 16 oder 20 Zahlen beinhalten, werden Sie den Eindruck haben, dass Zahlen, die mehrmals vorgekommen sind, heiß sind. Bei Live- und Online-Spielen mit individuellen Scoreboards, auf denen die Gewinnzahlen für alle Räder angezeigt werden, können Sie von Rad zu Rad gehen und auf diese Zahlen setzen.

Können Sie in dieser Weise zu einem Vorteil kommen? Nein. Oma Margaret würde jedoch sagen: „Mit dieser Spielstrategie bekommen Sie das Gefühl, etwas Wirkliches zu verfolgen, auch wenn es falsch ist.“

Frank Scoblete wuchs in Bay Ridge, Brooklyn, auf. Er verbrachte die 60er mit Bildung; die 70er mit Editieren, Schreiben und Veröffentlichen; die 80er im Theater und die 90er und 2000er mit Glücksspiel.

Währenddessen unterrichtete er 33 Jahre lang Englisch. Er hat über 35 Bücher geschrieben und sein aktueller Verleger ist Triumph Books, eine Abteilung von Random House. Er lebt in Long Island. Frank schrieb den Ultimativen Strategieleitfaden für Roulette und ist ein namhafter Spezialist. 

Related Content
Lightning Roulette - Noch mehr Action & Spannung!

Lightning Roulette - Noch mehr Action & Spannung!

Warum der Hausvorteil nicht vom Gewinnen abhält

Warum der Hausvorteil nicht vom Gewinnen abhält

Die 666 Roulette Strategie im Vergleich mit anderen Roulette Systemen

Die 666 Roulette Strategie im Vergleich mit anderen Roulette Systemen

Profi Tipps: Wie Sie als Roulette Croupier durchstarten

Profi Tipps: Wie Sie als Roulette Croupier durchstarten

Immersive Roulette - Warum ist diese Roulette Variante so beliebt?

Immersive Roulette - Warum ist diese Roulette Variante so beliebt?

Der Roulette Coup im Ritz

Der Roulette Coup im Ritz

Roulette: Ist es besser auf einzelne oder viele Zahlen zu setzen?

Roulette: Ist es besser auf einzelne oder viele Zahlen zu setzen?

Roulette Glossar: Alle Begriffe und Definitionen

Roulette Glossar: Alle Begriffe und Definitionen

Roulette Strategie: Den Hausvorteil verringern

Roulette Strategie: Den Hausvorteil verringern

Tabones Martingale Strategie

Tabones Martingale Strategie